Blog

Hier finden Sie für fahrradfreundliche Arbeitgeber relevante Themen und ausgewählte Neuigkeiten des ADFC.


Nordrhein-Westfalen und ADFC und Motivation 24.09.2021

Westenergie

In Essen haben sich seit 2021 viele Arbeitgeber auf den Weg gemacht, um ihre Fahrrad fahrenden Beschäftigten besser zu unterstützen. Jetzt ist auch Westenergie mit dabei - vor kurzem hat das Unternehmen seine Hauptverwaltung am Opernplatz zertifizieren lassen und auf Anhieb "Silber" erreicht. Westenergie konnte unter anderem mit überdachten Fahrradstellplätzen, Umkleide- und Duschmöglichkeiten sowie umfangreichen Reparaturangeboten punkten. Zur Herbstsaison wird der erste...

Weitere Informationen

Motivation und Nordrhein-Westfalen und Multi-Modal 24.09.2021

Fahrradfreundliche Arbeitgeber in Essen

Bundesweit einmalig hat sich in Essen unter Begleitung der Grünen Hauptstadt Agentur der Stadt Essen ein engagierter „Arbeitskreis Fahrradfreundlicher Arbeitgeber in Essen“ mit regelmäßig mehr als 20 Teilnehmenden aus Essener Unternehmen gebildet, die bereits als Fahrradfreundlicher Arbeitgeber zertifiziert sind, oder dieses anstreben. Die umweltfreundliche Mobilität steht also nicht nur bei der Stadt Essen als Arbeitgeberin im besonderen Fokus. Als emissionsfreies und leises Verkehrsmittel...

Weitere Informationen

ADFC und Multi-Modal und Nordrhein-Westfalen 21.06.2021

Open Grid Europe: Gold-Zertifiziert

OGE betreibt rund 12.000 Kilometer Leitungsnetz und gehört damit zu den führenden europäischen Fernleitungsnetzbetreibern. Als wichtiger Akteur der Energiewende mit Hauptsitz in Essen und als Arbeitgeber von rund 1.450 Mitarbeiter*innen ist OGE ein wichtiger Partner in der Erreichung der nachhaltigen Mobilitätsziele in Essen. Schon im Jahr 2020 hat OGE sein Engagement im Bereich der umweltgerechten Mobilität durch eine Gold-Zertifizierung als fahrradfreundlicher Arbeitgeber aufgezeigt. Jetzt...

Weitere Informationen

ADFC und Motivation und Nordrhein-Westfalen 21.06.2021

WBG Lünen: erster im Kreis Unna

Die Wohnungbaugenossenschaft (WBG) Lünen geht voran bei neuer Mobilität: Nicht nur der Fuhrpark von Dienstwagen wird auf Elektroautos umgestellt, die mittels Solarstrom von der eigenen Anlage auf dem Dach geladen werden. Auch mehr und mehr Beschäftigte der WBG steigen aufs Fahrrad anstatt ins Auto. Dazu gehören Leasingangebote für Dienstfahrräder, aber auch eine entsprechende Infrastruktur. So steht eine eigene Fahrradgarage mit rund 50 Stellplätzen zur Verfügung, nebst einer anliegenden...

Weitere Informationen

ADFC und Motivation und Hamburg 21.05.2021

HAMBURG WASSER ist jetzt fahrradfreundlicher Arbeitgeber!

Mit einer kreativen Fahrradgruppe im Betrieb, die gemeinsam Ideen entwickelt, wie man noch besser mit dem Rad zur Arbeit fahren kann, konnte HAMBURG WASSER punkten: Das Unternehmen wird mit Silber ausgezeichnet. Immer mehr Menschen steigen auf das Fahrrad um - ein Trend, der sich während der Corona-Pandemie eher noch verstärkt hat. Wer klug ist, macht es in seinem Unternehmen allen, die mit dem Fahrrad kommen wollen, leicht. Denn Radfahren hält fit, macht müde Köpfe munter und eignet sich...

Weitere Informationen

ADFC und Motivation und Hessen 27.04.2021

SOKA-BAU in Wiesbaden: Gold zertifiziert

SOKA-BAU, die Sozialkassen der Bauwirtschaft in Wiesbaden, sind vom Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) erneut als "Fahrradfreundlicher Arbeitgeber" in "Gold" ausgezeichnet worden. Der ADFC bestätigt damit, dass die Voraussetzungen für die Zertifizierung nach einem EU-weiten Standard erfüllt sind. 2018 war SOKA-BAU als erstes Unternehmen in Wiesbaden und dritter Betrieb in Hessen als "Fahrradfreundlicher Arbeitgeber" ausgezeichnet worden. SOKA-BAU fördert den Radverkehr mit vielen...

Weitere Informationen

Multi-Modal und ADFC und Motivation und Nordrhein-Westfalen 22.04.2021

Sutter LOCAL MEDIA: Weiterer Arbeitgeber zertifiziert

Gemeinsam mit dem Oberbürgermeister der Stadt Essen, Thomas Kufen, Bernhard Lüders, Geschäftsführer von Sutter LOCAL MEDIA und Simone Raskob, Geschäftsbereichsvorstand für Umwelt, Verkehr und Sport wurde das Zertifikat übergeben. So fand sich bei der Firma Sutter LOCAL MEDIA ein insgesamt fünf-köpfiges Team "Drahtesel" zusammen, um das Thema Radfahren voranzutreiben. Unter anderem konnte ein beleuchteter und abschließbarer Fahrradcontainer inklusive Lademöglichkeiten für E-Bikes...

Weitere Informationen

Multi-Modal und ADFC und Motivation und Niedersachsen 22.04.2021

Gold in Niedersachsen: Landkreis Grafschaft Bentheim

Wir freuen uns sehr, dass der erste Arbeitgeber in Niedersachsen in Gold zertifiziert werden konnte. Die Verwaltung des Landkreises setzt fahrradfreundliche Maßnahmen für ihre Beschäftigten vorbildlich um. Dazu gehören unter anderem überdachte und beleuchtete Fahrradstellplätze mit Lademöglichkeiten für E-Bikes, ein Bereich für Fahrradreparaturen von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie E- Bikes und E-Lastenräder für dienstliche Fahrten. Der Landkreis will nun andere Unternehmen in der...

Weitere Informationen

Multi-Modal und ADFC und Nordrhein-Westfalen und Motivation 22.04.2021

Ruhrbahn: Erneut zertifiziert und erweitert

Die Ruhrbahn hat sich schon 2018 als erstes Unternehmen in Essen auf den Weg zum Fahrradfreundlichen Arbeitgeber gemacht. In den vergangenen drei Jahren hat das Unternehmen sein Angebot an die radelnden Beschäftigten kontinuierlich ausgebaut und erweitert. Die Verwaltung in Essen-Rüttenscheid wurde nun erfolgreich rezertifiziert. Dabei wurden auch fast alle Standorte in die Rezertifizierung mit einbezogen und sind nun ebenfalls als fahrradfreundlich ausgezeichnet: Ruhrallee, Stadtmitte und...

Weitere Informationen

Bayern und ADFC und Motivation 09.03.2021

Als fahrradfreundlich ausgezeichnet

Fahrradfreundlichkeit wird bei ebm-papst Landshut seit Jahren großgeschrieben: Nach 2014 und 2017 wurde ebm-papst Landshut erneut vom Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) zertifiziert und hat wieder das Siegel in „Silber“ erhalten. Seit 2017 vergibt der ADFC die EU-weite Zertifizierung „Fahrradfreundlicher Arbeitgeber“ (zuvor „Zertifizierter Fahrradfreundlicher Betrieb“). Das ADFC-Zertifikat erhielt Kai Gebhardt, Leiter Personal- und Sozialwesen, wegen der aktuell vorherrschenden...

Weitere Informationen

ADFC und Motivation und Niedersachsen 02.03.2021

Die Grafschafter Volksbank ist fahrradfreundlich

Weit im Westen, an der Grenze zu den Niederlanden ist Fahrradfahren Teil des Alltags. Dank der günstigen Geographie spielt das Fahrrad traditionell im Alltagsverkehr eine herausgehobene Rolle. Seit 2020 ist die Stadt Nordhorn als „Fahrradfreundliche Kommune Niedersachsen“ zertifiziert. Die Grafschafter Volksbank gehört mit rund 375 Mitarbeiter*innen zu den größten Arbeitgebern im Landkreis. Die Grafschafter Volksbank hat neben einer „Innovationswerkstatt“ auch eine Projektgruppe...

Weitere Informationen

ADFC und Motivation und Rheinland-Pfalz 02.03.2021

Umweltministerium Rheinland-Pfalz ist fahrradfreundlich

Das Umweltministerium Rheinland-Pfalz fördert den Radverkehr und will das auch zeigen: Es ist das erste Ministerium in Rheinland-Pfalz, das sich für die Zertifizierung entschieden hat. Es gab auf Anhieb "Silber" - die Zertifizierung wurde von einem Projektteam vorbereitet, das die CO2 Emissionen des Hauses reduzieren will. „Wer mit dem Rad zur Arbeit fährt, tut seiner Gesundheit etwas Gutes und schützt gleichzeitig aktiv das Klima. Daher fördern wir im Umweltministerium die...

Weitere Informationen

ADFC und Motivation und Hamburg 18.02.2021

Schulbau Hamburg mit vorbildlicher Servicestation

Die Dienstgebäude von Schulbau Hamburg liegen in der Neustadt. Die Räumlichkeiten sind nur angemietet, trotzdem konnten in der Tiefgarage großzügige und farblich gestaltete Abstellmöglichkeiten für Fahrräder geschaffen werden. In Zukunft sollen sie auch noch erweitert werden. Dort findet sich ein umfangreiches Service-Angebot: Es stehen Diensträder zur Verfügung, außerdem Fahrradtaschen und Regenbekleidung. Die Räder können über Outlook für Dienstgänge reserviert werden. Die Anlage wurde...

Weitere Informationen

ADFC und Motivation und Nordrhein-Westfalen 16.02.2021

Die Stadtwerke Essen punkten mit Fahrradfreundlichkeit

Seit 2017 vergibt der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) die EU-weite Zertifizierung „Fahrradfreundlicher Arbeitgeber“. Nun wurden die Stadtwerke Essen für die betriebliche Fahrradfreundlichkeit ausgezeichnet und konnten sich das begehrte Siegel in Silber sichern. Andreas K. Bittner, Auditor und Berater beim ADFC-Bundesverband, übergibt die Urkunde und gratuliert: „Die Stadtwerke Essen fördern den Radverkehr mit vielen ver­schiedenen Maßnahmen. Das bringt gleich mehrere Vorteile: Es...

Weitere Informationen

ADFC und Motivation und Hessen 16.02.2021

Regionalverband FrankfurtRheinMain ist fahrradfreundlich

Seit 2017 vergibt der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club e.V. (ADFC) die EU-weite Zertifizierung „Fahrradfreundlicher Arbeitgeber“. Nun hat der Regionalverband FrankfurtRheinMain das begehrte Siegel in „Bronze“ erhalten. Verbandsdirektor Thomas Horn (CDU) sieht darin einen weiteren Baustein im Wettbewerb um die klugen Köpfe der Region: „Der Regionalverband ist ein absolut attraktiver und moderner Arbeitgeber mit einem hoch interessanten Aufgabenspektrum. Wir bieten unseren Mitarbeitenden nicht...

Weitere Informationen

Multi-Modal und ADFC und Nordrhein-Westfalen 18.12.2019

Uniklinik Bonn: Erster "Gold"-Arbeitgeber in NRW

Herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Ergebnis! Und wie hat das Uniklinikum diese hohe Fahrradquote erreicht? Auf dem Klinikgelände gibt es rund 250 Diensträder. Hinzu kommen zehn Pedelecs, die sich Beschäftigte für zwei Wochen ausleihen können, um zu testen, ob die Fahrt zur Arbeit mit Pedelec gut machbar ist. Wer sich dann zum Kauf eines Elektrorades entschließt, kann über das UKB bis zu 2400 Euro des Kaufpreises zinsfrei finanzieren. Die Pedelecs dürfen zudem am Arbeitsplatz geladen...

Weitere Informationen

Verkehr & Recht und ADFC 13.09.2019

Dienstrad Leasing

Möglich wurde die Regelung im Zusammenhang mit der Förderung von Elektroautos als Firmenfahrzeuge. Einer Verlängerung über 2021 hinaus, hat die Bundesregierung bereits angekündigt. Die finanziellen Vorteile der Dienstrad-Besteuerung bleiben im Übrigen unverändert. Weil die Privatnutzung pauschal abgegolten wird, kommt es nicht darauf an, ob mit dem Firmenfahrrad überhaupt dienstliche Wege zurückgelegt werden. Die Entfernungspauschale von 30 Cent für den Arbeitsweg mit dem Firmenfahrrad können...

Weitere Informationen

ADFC und Saarland und Motivation 05.04.2019

Arbeitskammer Saarland zertifiziert

Fast genau ein Jahr, nachdem die Arbeitskammer des Saarlandes zusammen mit der IHK, dem Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr des Saarlandes und dem ADFC Landesverband Saarland die Veranstaltungsreihe „Wege aus der Radlosigkeit“ (s. Bericht vom 15.3.18) ins Leben gerufen hatte, um für das Thema Radverkehr zu sensibilisieren, konnte nun Beatrice Zeiger, die Geschäftsführerin der Arbeitskammer, das Zertifikat „Fahrradfreundlicher Arbeitgeber“ von Susanne Abel, Auditorin für das...

Weitere Informationen

Motivation 29.09.2018

Auto versus Rad

Prof. Dr. Stefan Gössling von der Universität Lund verglich Auto und Fahrrad in Deutschland und kam zu spannenden Ergebnissen. Eine volkswirtschaftliche Kosten-Nutzen-Analyse zeigte, dass das Fahrrad einen gesamtgesellschaftlichen Nutzen von 30 Cent pro Kilometer hat. Während Autofahrer 20 Cent Kosten pro Kilometer erzeugen, die derzeit nicht durch Steuern und Abgaben gedeckt sind. Bei etwa 20.000 Personenkilometer pro Jahr und Auto erzeugt jedes einzelne Auto so 4.000 Euro Kosten für...

Weitere Informationen

Gesundheit und Motivation 16.03.2018

Unternehmen punkten mit Fahrradfreundlichkeit

Wer mit dem Fahrrad zur Arbeit fährt, verhält sich gesundheits- und umweltbewusst. Laut einer Studie führt moderate körperliche Bewegung auf dem Weg zur Arbeit im Durchschnitt zu einem Drittel weniger Krankheitstage bei den Mitarbeitern. Die Kombination von Mobilität und Gesundheit durch das Fahrradfahren, dieser Ausgleich zur Bürotätigkeit, nutzt somit nicht nur den Arbeitnehmern selbst – sondern auch ihren Arbeitgebern: weniger Krankheitstage, mehr Fitness und Zufriedenheit. Bewegung in den...

Weitere Informationen

Verkehr & Recht 15.03.2018

Wege aus der Radlosigkeit

Anfang März begrüßte die saarländische Ministerin für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr, Anke Rehlinger, Arbeitgeber, Betriebsräte und Arbeitnehmer zum Auftakt der Veranstaltungsreihe "Wege aus der Radlosigkeit" im neu gegründeten CISPA-Institut am Campus der Saarbrücker Universität. Die erste Veranstaltung widmete sich dem Thema "Ideen für Unternehmen". Ins Leben gerufen wurde die Veranstaltungsreihe von der Arbeitskammer, der IHK Saarland sowie dem ADFC Saar, um...

Weitere Informationen

Motivation 02.02.2018

Winter-Fahrradpendler-Tag

Gemeinsam macht es gleich mehr Spaß. Selbst das Radfahren im Winter. Das haben sich auch die Initiatoren des Internationalen Winter-Fahrradpendler-Tags gedacht. Weltweit finden dieses Jahr 166 Veranstaltungen statt. Weitere Infos gibt es hier: https://winterbiketoworkday.org/de/

Weitere Informationen

Gesundheit 29.11.2017

Ganzjahresradler gesünder und besser drauf

Dass Radfahren gesund und belebend ist, weiß fast jeder. Weniger bekannt ist, dass der Gesundheitseffekt erst bei regelmäßigem und ganzjährigem Radfahren eintritt. Arbeitnehmer, die zu Fuß oder mit dem Fahrrad zur Arbeit kommen, sind durchschnittlich zwei Tage pro Jahr weniger krank, als Auto- und ÖPNV-Nutzer. Das hat die Studie "Mobilität und Gesundheit" von EcoLibro und der AG Mobilitätsforschung der Universität Frankfurt ergeben. Dabei ist es für die Gesundheit besonders...

Weitere Informationen

Motivation 06.11.2017

Der Anfang ist leichter als gedacht

Immer wieder bekomme ich die Frage gestellt: Wie bekommen wir unsere Beschäftigten dazu, mit dem Rad zur Arbeit zu pendeln? Eines ist klar, einfach nur Firmenräder hinstellen und hoffen, dass die Leute sie auch benutzen, ist zu wenig. Es muss eine Reihe von fahrradfreundlichen Maßnahmen und Aktionen geben und zwar über einen längeren Zeitraum, um Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zum Radfahren zu animieren. Das Gute daran: Die ersten fahrradfreundlichen Maßnahmen können Sie mit wenig Geld...

Weitere Informationen

ADFC 23.10.2017

Fahrradfreundliches Mainau

Auf der Bodenseeinsel Mainau wurde das ortsansässige Tourismusunternehmen Mainau GmbH am 23. Oktober 2017 als fahrradfreundlicher Arbeitgeber zertifiziert. Björn Graf Bernadotte nahm die Auszeichnung von Landesverkehrsminister Winfried Hermann und Gudrun Zühlke vom Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) entgegen. Hermann lobte die Mainau GmbH als langjährigen Kooperationspartner des Verkehrsministeriums für ihr Engagement. "Ich freue mich sehr, dass ich an dieser Stelle die...

Weitere Informationen

Blog-Themen und Gesundheit und Motivation 16.09.2017

Besuchen Sie uns auf der Zukunft Personal

"work:olution – moving minds" - ist das Motto der Zukunft Personal 2017, Europas innovativster Fachmesse für Personalmanagement. Wenn es um's Bewegen geht, darf Fahrradfreundlicher Arbeitgeber natürlich nicht fehlen. Besuchen Sie uns an unserem Stand, und lassen Sie uns darüber sprechen, wie auch Sie mehr Ihrer Beschäftigten aufs Fahrrad bringen können und was die EU-weite Zertifizierung "Fahrradfreundlicher Arbeitgeber" für Ihr Unternehmen und Ihre Mitarbeiterinnen und...

Weitere Informationen

ADFC 22.07.2017

Berlins erster fahrradfreundlicher Arbeitgeber

Immer mehr Menschen nutzen das Fahrrad, um zur Arbeit zu kommen. Schließlich ist das gesund und günstig und erspart – gerade in Metropolen wie Berlin – auch die lästige Parkplatzsuche. Geht es nach dem Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC), soll sich die Zahl radelnder Berufstätiger deutlich erhöhen. Daher vergibt der Verein das Zertifikat "Fahrradfreundlicher Arbeitgeber". Als erstes Unternehmen in Berlin hat nun die IBB das begehrte Zertifikat erhalten.  Das Thema hat an...

Weitere Informationen

Motivation 04.05.2017

"Mit dem Rad zur Arbeit" 2017 gestartet

Im Zeitraum von Mai bis August 2017 sollen Arbeitnehmer an mindestens 20 Tagen 2017 den Weg ins Büro oder zur Werkbank, ob in der Gruppe oder solo, mit dem Fahrrad absolvieren. Zwei Tage weniger krank "Fahrradfahrende Arbeitnehmer sind durchschnittlich zwei Tage im Jahr weniger krank, haben einen deutlich niedrigeren Body-Mass-Index als Autofahrer – und fühlen sich nachweislich wohler. Wenn das keine Argumente für moderne Arbeitgeber sind! Der Arbeitsweg bietet ideale...

Weitere Informationen

ADFC 28.03.2017

ADFC launcht EU-weites Zertifikat

Pressemitteilung - Google hat für das Silicon Valley einen eigenen Bike Vision Plan entwickelt – und auch in Deutschland setzen immer mehr innovative Unternehmen auf ein fahrradfreundliches Betriebsumfeld. Der ADFC berät seit vielen Jahren Arbeitgeber bei der Optimierung ihrer Fahrradfreundlichkeit. Jetzt bietet der Radfahrerclub ein neues EU-weites Zertifikat für fahrradfreundliche Arbeitgeber sowie die Beratungswebsite www.fahrradfreundlicher-arbeitgeber.de an. Ein kostenloser...

Weitere Informationen

Parken 17.03.2017

Empfohlene Fahrradabstellanlagen

Die ADFC-Empfehlungen sind nur gültig, wenn konstruktiv folgende Mindestabstände zwischen den eingestellten Fahrrädern eingehalten werden: 70 cm bei nur tiefer Radeinstellung und 50 cm bei abwechselnd hoch/tiefer Radeinstellung. Bei Fahrradgaragen beträgt die zu passierende lichte Weite mindestens 75 cm. Informationen für Betreiber Für alle, die Fahrradabstellanlagen aufstellen und betreiben wollen, hat der ADFC Hintergrundmaterial, Normen und Hinweise für Auswahl und Planung geeigneter...

Weitere Informationen

Gesundheit 01.03.2017

Fit für den Tag

Wer sich regelmäßig bewegt, tut viel für seine Gesundheit: Schon 30 Minuten leichter Bewegung am Tag verbessern die körperliche Fitness. Jede Aktivität zählt, die zehn Minuten und länger dauert. Bewegung nebenbei Radfahren ist bewegungsintensiv, beansprucht große Muskelgruppen und eignet sich ideal für den Alltag. Oft sind die Wege zur Arbeit, zum Einkaufen oder ins Kino nicht weiter als fünf Kilometer und meist sind sie schöner als die Autostrecke. Günstiger sind sie auch: Sie sparen...

Weitere Informationen

Multi-Modal 24.02.2017

Projekt "Rad im Regio" geht weiter

Während der Testphase konnten Fahrgäste die einzelnen Maßnahmen bewerten und Verbesserungsvorschläge und Meinungen auf der VBB-Homepage abgeben. Die Auswertung zeigt, dass die umgesetzten Maßnahmen die Fahrradmitnahme in den Regionalzügen verbessert haben und die Fahrgäste und Kundenbetreuer auf den Pilotlinien zufriedener waren, als auf anderen Regionallinien. Mehr Platz und Orientierung Die klare Kennzeichnung der Abteile zur Radmitnahme sorgte für mehr Verständnis zwischen Fahrgästen mit...

Weitere Informationen

Verkehr & Recht 02.01.2017

Neue Regeln für Radfahrer

Kinder bis zum 8. Lebensjahr mussten bisher immer auf dem Gehweg fahren, auch wenn ein Radweg vorhanden war. Diese Regelung führte häufig zu praktischen Problemen, da radelnde Aufsichtspersonen kleinere Kinder nicht auf dem Gehweg begleiten durften. Das ist ab sofort möglich, sofern die begleitende Person mindestens 16 Jahre alt ist. Nach der neuen Regelung dürfen Kinder auch Radwege benutzen, wenn diese baulich von der Fahrbahn getrennt sind. Auf die Fahrbahn gemalte Radfahr- oder...

Weitere Informationen

ADFC 01.01.2017

"Fahrradland Deutschland. Jetzt!"

Mehr Radverkehr in Deutschland, für eine erfolgreiche Verkehrswende und lebenswerte Städte: Diese Botschaft stand im Zentrum des ADFC-Symposiums "Fahrradland Deutschland. Jetzt!", das in Mannheim stattfand. Mehr Radverkehr in Deutschland, für eine erfolgreiche Verkehrswende und lebenswerte Städte: Diese Botschaft stand im Zentrum des Symposiums "Fahrradland Deutschland. Jetzt!" am 11. November 2016 in Mannheim. Im Vorfeld der ADFC-Bundeshauptversammlung folgten rund 300...

Weitere Informationen